Allgemein

Bei wem liegen die Nerven blank?

Den Lacher der Woche liefert gleich zu Beginn eben dieser Woche der „Bund Deutscher Kriminalbeamter“. Mittels einer Pressemitteilung unter dem Titel „Bei der FDP liegen die Nerven blank – FDP-Delegierter stellt BDK mit Gestapo gleich“ teilt der BDK der interessierten Weltöffentlichkeit mit, dass man selbst mit recht blanken Nerven und reichlich kopflos dasteht. Das mit dem Gestapo-Vergleich ist nun sicher nicht nett, meiner Meinung nach genau so  überflüssig und überzogen, wie die Strafanzeige wegen dieses Tweets. Beim BDK hätte man aber erst mal ruhig durchatmen und sich informieren sollen, gegen wen man da Strafanzeige stellt und vor allem hätte man mal jemanden die Pressemitteilung Korrektur lesen lassen sollen. Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass die wirklich meinen, was die da verbreiten:

„Sich dafür beschimpfen zu lassen, dass der BDK in Nazi-Manier Gestapo-Forderungen stellt, ist weit unterhalb der politischen Anstandsgürtellinie. Das ist eine strafrechtlich relevante Äußerung, die verfolgt werden muss“, begründet der BDK-Bundesvorsitzende die Strafanzeige gegen den FDP-Delegierten.

Mal schauen, für wie viel Erheiterung die Sache noch taugt, Udo rechnet ja nicht damit, dass sich hier lange juristische Auseinandersetzungen ergeben und dem unterstelle ich einfach mal, dass er Ahnung von dem Thema hat…

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Bei wem liegen die Nerven blank?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.