467 untergetauchte Rechtsextremisten

Das nenne ich mal heftig: Gegen 467 Rechtsextremisten liegen Haftbefehle vor, die aber nicht vollstreckt werden können, weil die Polizei die Beschuldigten nicht finden kann?! Ehrlich jetzt? Da darf man sich nicht wundern, wenn demnächst wieder ein NSU mordend durch die Gegend zieht 🙁

Morgen gehen alle WordPress-Seiten kaputt

Zumindest könnte man diesen Eindruck bekommen, wenn man so einige Beiträge in diversen Foren und Facebook-Gruppen rund um WordPress, Plugins und Themes liest. Und das liegt alles nur an Gutenberg, dem neuen Default-Editor in WordPress 5.0, das morgen dann endlich erscheinen soll.

Wir müssen alle mehr Coca-Cola trinken 🥤

In Berlin stellt jemand gegenüber der AfD-Zentrale ein Plakat auf, das einen Weihnachtsmann, das Coca-Cola-Logo und den Text „Für eine besinnliche Zeit: Sag’ Nein zur AfD!“ enthält. Natürlich ist es nicht wirklich ein Plakat von Coca-Cola. Aber wirklich distanzieren will sich Coca-Cola Deutschland von der Aussage auch nicht 😉

SOKO Chemnitz 🚔

Eine neue Aktion des Zentrums für Politische Schönheit und wieder einmal wird die Aktion diskutiert. Und das ist gut. Die Aktion selbst ist die Website „SOKO Chemnitz“ über die „Problemdeutsche“ und „Fahnenflüchtige“ identifiziert werden sollen, die wegen dem „Verdacht auf unerlaubte Entfernung von der Demokratie“ gesucht werden. Man könnte es einen Onlinepranger nennen, einen für […]

Endlich: Apple Music auf Amazon Echo 🎶

Das nenne ich mal gute Nachrichten – zumindest für Menschen, die sowohl Apple Music als auch Amazon Echo nutzen. Die neue Freundschaft zwischen den beiden großen As bringt nicht nur das Apple TV zurück zu Amazon, Mitte Dezember kommt dann auch Apple Music auf Amazons Echo.

30 Jahre J.B.O.

Noch nicht ganz, aber im kommenden Jahr werden J.B.O. 30 Jahre alt. Und wieder fühle ich mich wie ein alter Sack. Denn 30 Jahre J.B.O. 2019 bedeutet, dass ich dann seit 22 Jahren ganz offiziell den Online-Kram für die Band mache. Wenn mir damals jemand gesagt hätte, dass ich das so lange (und länger) machen […]

WordPress DSGVO-Edition

Nein, gibt es anscheinend leider noch nicht, wobei ich zugeben muss, dass ich bei weitem nicht alle 21 Millionen Fundstellen durch habe, die Google behauptet zu dem Thema zu haben. Aber während ich das Ding hier eingerichtet habe, kam mir da schon der Gedanke, dass doch mal jemand™ eine DSGVO-konforme Edition von WordPress bauen sollte.

SubEthaEdit ist Open Source

SubEthaEdit 5 ist nun Open Source. Im Mai 2004 erschien Version 2.0 und lange war SubEthaEdit mein zweitliebster Editor – alleine wegen der grandiosen Möglichkeit gemeinsam an Texten zu arbeiten. Ja, die Kinder heute können sich dank Unmengen von Clouddiensten gar nicht mehr vorstellen, wie großartig dieses Feature damals™ war…