Dobschat

Es ist fast soweit

Nachdem wir mit meinem Teil der Familie und Boris (leider ohne Familie, wir grüssen auch auf diesem Weg und wünschen gute Besserung) beim Essen waren, folgt heute der spannende Teil. Nein, nicht die Trauung, wir wissen ja schon in etwa was da passieren wird und unseren Text haben wir auch fleissig geübt. Es geht um das Zusammentreffen der Kulturen Familien… könnte wirklich interessant werden 😉

Die erste persönliche Begegnung meiner Eltern seit 20 (oder 25? Oder mehr?) Jahren verlief angenehm unaufgeregt. Sind ja auch erwachsene und vernünftige Menschen (zumindest inzwischen 😉 ). Ernsthaft: es war wirklich schön, ich denke wir haben uns alle gut unterhalten und hatten Spass (und mindestens einer hatte reichlich Hunger g) – schade nur, dass eben einige nicht dabei waren. Ganz vorne weg meine Großtante, die sich in nächster Zeit wahrscheinlich noch einige Male dafür entschuldigen wird, nicht dabei zu sein – obwohl sie nun wirklich nichts dafür kann, dass die Gesundheit eben nicht mehr so will, wie sie es gerne hätte. Hin und wieder dachte ich mir sogar, dass es doch ganz schön gewesen wäre, wenn mein Stiefvater dabei sein könnte – obwohl der Abend dann wahrscheinlich ein wenig anders verlaufen wäre. Aber das ist nun wirklich eine ganz andere Geschichte.

Doch, es war schön, wir freuen uns auf morgen nachher und so langsam sollten wir trotz des Mangels an Müdigkeit ins Bett gehen… keine 12 Stunden mehr… langsam werde ich dann doch etwas nervös…

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Es ist fast soweit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.