Allgemein

Vollgas

Slick's Kitchen - 01.05.2010 Matrix Bochum - Foto: Andrea Jaeckel-Dobschat

Was tun bei einer Veranstaltung mit acht Bands und extrem knappen Zeitplan, dem man schon einige Minuten hinterher hängt? Ganz einfach, man schickt zwischendurch Slick’s Kitchen auf die Bühne! Set kürzen? Ach was, einfach Vollgas geben – vom Aufbau über die Ansagen bis zum Abbau – und natürlich auch bei den Songs. Und so holt man wieder ein paar Minuten rein – liebe nachfolgende Bands: Bitte, gern geschehen 🙂

War ein schönes Arbeits-Wochenende (das schon am Donnerstag begonnen hat) mit einigen weiteren Highlights neben dem Auftritt am Samstag, zum Beispiel ein großes Studio-Hardware-Upgrade bei Midas Twins Music in Hagen und gestern zum Abschluss noch ein wirklich schönes Interview mit den 4Backwoods in Köln (kommt bald auf venue music – bis dahin einfach mal bei der Verlosung mitmachen, ist eine echt feine CD, die die da gebastelt haben :)).

Und zwischendurch habe ich – obwohl ständig unter Rauchern – keine Zigarette geraucht. Nein, gestern hatte ich nicht mal meinen „Nikotin-Schnuller“ geladen oder Kaugummis genutzt. Ein ganzer Tag ohne Nikotin und trotzdem vorhin nicht einen Schluck Kaffee verschüttet. Ich bin jetzt mal stolz auf mich. So.

3 Antworten auf “Vollgas”

  1. Ich habe eher so den Verdacht, ich hatte da *zu früh* gewunken und war zu wenig aufdringlich *g* Schau mal in Deine Mails, die Du (und auch alle anderen meiner Ex-Kollgene bei Fliks) am 10.3. von mir bekommen hattest 😉
    Und ja, am 14.5. auch Bochum… schon wieder 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.