Allgemein

Eigentlich mochte ich Posterous ja…

So sehr man eben einen Blogging- und Content-durch-alle-Netzwerke-schmeiss-Service mögen kann. Aber das die mal eben ein par Monate ein System „testen“, dass aus regulären Links Affiliate-Links macht, diesen „Test“ aber den Usern verschweigen… Nö, schön ist das nicht. Das Programm selber ist an sich nicht so schlimm, es werden ja auch keine bestehenden Affiliate-Links geändert – aber man muss den Leuten doch mal sagen, dass man da so ein Ding einsetzt. Und zwar nicht erst dann, wenn es zufällig einer bemerkt!

Wie ist das eigentlich dann für deutsche Blogger bei Posterous, denen – ohne dass sie es wissen/merken – in ihren Beiträgen reguläre Links zu  Affiliate-Links umgebogen werden? Ist der Blogger dann am Ende auch noch für die fehlende Kennzeichnung verantwortlich?

Eine Antwort auf “Eigentlich mochte ich Posterous ja…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.