Dobschat.io

Mastodon

mastodon

Gefühlt jede:r spricht über Mastodon, ob es nun eine Twitter-Alternative sein könne oder warum Mastodon genau das nicht sein könne und überhaupt. Meine Empfehlung wäre ja: Probier es aus, dann siehst du schon, ob es dir taugt 🤷🏻‍♂️ Es gibt ja nicht nur Mastodon, sondern noch viel mehr im Fediverse zu entdecken.

Interessiert vielleicht keinen, aber ich für meinen Teil habe beschlossen, mich mehr im Fediverse herumzutreiben statt auf den bekannten kommerziellen Plattformen. Ich habe ja nichts dagegen, dass Unternehmen Geld verdienen wollen, von mir aus auch auf oder mit Plattformen, aber das nimmt halt einfach inzwischen Ausmaße an, die nicht mehr schön sind. Denn neuen Tiefpunkt markiert mal wieder Elon Musk, der nun also die Verifizierung von Accounts auf Twitter kostenpflichtig machen will. Damit beweist der Mann vor allem mal, dass er Twitter und den Sinn der Verifizierung nicht verstanden hat. Naja, was soll man auch erwarten, wenn der wahrscheinlich größte Twitter-Troll Eigentümer von Twitter ist?

Was ich zumindest nicht erwartet hätte: Dass Elon Musk öffentlich mit Stephen King über einen okayen Preis für Twitter Blue und eine Verifizierung feilscht 😂

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Aber am Ende ist es dann doch auch egal, was ich eigentlich loswerden wollte: Wer mir im Fediverse folgen will, findet mich unter norden.social/@dobschat. Wer sich nur für meine Beiträge aus diesem Weblog interessiert, der kann denen dort auch folgen, einfach in die Suche dobschat@dobschat.io tippern. Möglich macht das das feine WordPress-Plugin ActivityPub. Sehr cool.

Diesen Beitrag teilen:

dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

3 Antworten

  1. Vielen Dank für den Hinweis auf das ActivityPub-Plugin. Hab gerade auch einen deiner Blog-Beiträge auf Mastodon gesehen, richtig cool!

    Was mich interessieren würde, bevor ich das Plugin in meinem Blog aktiviere: Wie funktioniert das, wenn ich einen Beitrage in meiner WP-Installation editiere, zum Beispiel um nen Typo zu korrigieren, wird das dann automatisch so auch im Fediverse gespiegelt? Außerdem: Wieviel HTML funktioniert da, also sowas wie Inline-Bilder, Tabellen, Listen (ul, ol, dl)? Die Plugin-Beschreibung ist da ja ein bisschen … sparsam. 🙄

    Viele Grüße!

    1. Ich habe da tatsächlich noch nicht alles probiert. Zumindest Textbeiträge kann man auf dem Weg gut von Mastodon aus lesen, perfekt ist es nicht, aber es ist ja auch immer der Link zum Originalbeitrag dabei. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das in Zukunft besser wird. Änderungen am Beitrag sollten sich entsprechend ebenfalls verbreiten, analog zu den geänderten direkten Mastodon-Posts.

      Mein Rat: Einfach ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge