Dobschat.io

Fundamentalisten

Bis zu einem gewissen Grad sind Fundamentalisten ja ganz amüsant, egal in welcher Geschmacksrichtung. Aber wehe, die drehen mal so richtig ab. Es gibt im Saarland eine Schonzeit für Füchse, also eine Zeit, in der diese nicht von Jägern abgeschossen werden dürfen. Das ist gut. Und es gibt das Gerücht, die Koalition aus CDU und SPD wolle diese Schonzeit abschaffen. Das ist nicht gut. Also hat Jasmin beim letzten Landesparteitag einen Programmänderungsantrag eingebracht mit dem Ziel die Beibehaltung dieser Schonzeit ins Programm aufzunehmen. Um ins Programm aufgenommen zu werden, braucht ein solcher Antrag eine 2/3 Mehrheit. Diese hat der Antrag aber nicht bekommen. Eine Stimme fehlte. Warum 1/3 + 1 anwesende stimmberechtigte Piraten nicht für den Antrag gestimmt haben weiss ich nicht. Es mag sein, dass Jäger dabei waren, die dagegen gestimmt haben, weil sie für eine Aufhebung der Schonzeit sind, andere haben sich enthalten, denn sie hätten vielleicht lieber die Forderung nach einer Ausweitung der Schonzeit im Programm gehabt und wieder andere hatten formale Bedenken. Welche Gründe auch immer, Tatsache ist nach dieser Abstimmung: Die Mehrheit der beim LPT anwesenden saarländischen Piraten ist für eine Beibehaltung der Schonzeit, aber es waren eben nicht die notwendigen 2/3 der Teilnehmer, um diese Forderung auch ins Programm aufzunehmen. Nicht optimal, aber auch nicht wirklich schlecht…

Und dann kommt ein „Qualitätsmedium“ und macht daraus die Schlagzeile, dass die Piraten für eine Abschaffung der Schonzeit gestimmt hätten. Kurz: Bullshit. Es gab nicht mal so einen Antrag auf dem LPT, es gab also gar nicht die Möglichkeit für eine Abschaffung der Schonzeit zu stimmen. Und jetzt kommen die fundamentalistischen Tierschützer… Alter Schwede und holla die Waldfee, sind da Idioten dabei. Die armen Tiere, die von solchen merkbefreiten und erkenntnisunwilligen Vollpfosten geschützt werden sollen. Tschuldigung, da wünsche ich jedem von diesen Schwachmaten „geschütztem“ Tier ein Lemming zu sein – das waren doch die Nager, die sich freiwillig von Klippen stürzen?

Die haben die Verdrehung von Tatsachen noch auf die Spitze getrieben: Die Piraten hätten die Schonzeit abgeschafft. Ah ja klar, der Landesparteitag einer Oppositionspartei schafft also mal eben schnell ein Gesetz ab, am Parlament vorbei. Ist klar. Besser noch, der Vorsitzende der Piraten (gemeint war wohl die Vorsitzende, denn bis zum LPT hatten wir noch eine Vorsitzende) habe nach 100 Tagen im Amt (hier ist wohl Jasmins Landtagsmandat gemeint) die Schonzeit abgeschafft. Noch besser, nicht die Partei, nur ein einzelnes Parteimitglied schafft Gesetze am Parlament vorbei ab. Herr, schmeiss Hirn herab – aber verdammt gut zielen bitte. Und so geht das weiter, der nächste spielt sich auf und verlangt ständig offizielle Statements – die er auch bekommt, aber konsequent ignoriert und die ganze Zeit nur was von… sorry… Tierfickern schreibt. Klar, dass auch die Forderung an die Piraten kommt, sofort die Schonzeit wieder in Kraft zu setzen… usw. usw.

Ich kenne viele echte Tierschützer. Vernünftige Menschen, denen zumindest die Grundlagen unserer repräsentativen Demokratie und der Gewaltenteilung bekannt sind, die des Lesens und Verstehens von Argumenten mächtig sind und sich auch nicht mit Händen und Füssen gegen Wissen wehren. Prima Menschen, wirklich. Und auch wenn ich in einzelnen Punkten mit ihnen nicht einer Meinung bin (viele von denen sind Vegetarier oder sogar Veganer, was einfach nix für mich ist und ich habe wirklich intensiv darüber nachgedacht und es auch zeitweise versucht mich nur noch vegetarisch zu ernähren), so kann man mit denen vernünftig reden. Aber diese fundamentalistischen Tierschützer aus der Abteilung „hirnbefreites Rumschreien“… nee, echt nicht. Keine Ahnung woran das liegt, vielleicht an der Ernährung, zu wenig Sex, Kindheitstrauma, weil immer andere mit der roten Schaufel schaufeln durften?

Eine Bitte an die echten Tierschützer, die auch etwas erreichen wollen: Haltet Euch doch bitte nicht raus, wenn solche Idioten Euer Anliegen mit ihrer Dummheit und Ignoranz kaputt machen.

 

Ach noch was, die Piratenfraktion hat einen Antrag für einen Landestierschutzbeauftragten in den Landtag eingebracht, an dem auch schon länger und intensiv gearbeitet wurde (ich kenne zufällig die damit betraute wissenschaftliche Referentin recht gut). Jaja, diese bösen Piraten, welche Gemeinheit gegen die armen Tiere sie damit wohl wieder im Schilde führen…

(Wer Sarkasmus findet, der darf sich daraus einen Aschenbecher oder eine Kaffeetasse töpfern, viel Spass)

Diesen Beitrag teilen:

dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge