Allgemein

Fickscheisse, verfickte!

Migräne weg, gute Nachrichten aus dem Postfach gezogen und kaum daheim: „Entschuldigung, wurde Ihnen heute schon ein Vorschlaghammer in die Fresse gedroschen? Nein? Dann hier bitte…“ Das mit dem Vorschlaghammer ist jetzt nur symbolisch zu verstehen, aber es ist nahe dran. Manchmal ist das Licht am Ende des Tunnels eben doch nur der Zug, der einem entgegen kommt…

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Fickscheisse, verfickte!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.