idioten,Politik

Ein Wintermarkt ist kein Weihnachtsmarkt!

Ein Wintermarkt ist kein Weihnachtsmarkt!

Die selbsternannten Retter des Abendlandes haben offensichtlich ein Problem: Die von ihnen immer und immer wieder beschworene Islamisierung des Abendlandes will einfach nicht sichtbar werden. Da muss man schon Beispiele bemühen, die so gar nichts mit dem Islam zu tun haben: „Oh mein Gott, man soll nich mehr Negerkuss und Zigeunerschnitzel sagen!“ Ja und? Wo ist das Problem? Sprache hat sich schon immer verändert und warum soll sie nicht einfach mal ein bisschen weniger diskriminierend sein? Und dann die Winter- und Weihnachtsmärkte. Ginge es nach den Hetzern, dann dürfte es ja eigentlich keinen einzigen Weihnachtsmarkt mehr in Deutschland geben: Alle in Wintermarkt umgetauft. Klar.

Na eben nicht, das ist ja gerade das Problem. Am Ende bleiben dann doch immer nur Falschmeldungen oder wie in diesem Fall alter Scheiß, der gar nichts mit Muslimen oder einer angeblichen Abschaffung der abendländischen Kultur zu tun hat. Es sollte sich inzwischen schon herumgesprochen haben, dass die Facebook-Seite „Anonymous“ (unter der Adresse https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv ) nichts mit Anonymous zu tun hat, sondern eine reine LinkDreckschleuder für hetzerische Lügen, rechte Kackscheiße, Verschwörungstheorien und anderem Zeug ist, wie es „besorgte Bürger“ so lieben. Und da geht nun also der Betreiber dieser Seite (welches Arschloch auch immer das sein mag) her, schnappt sich einen Beitrag, mit dem sich ein CSU-Abgeordneter schon letztes Jahr als total neben der Spur geoutet hat und tut nun so, als wäre die Umbenennung des Weihnachtsmarktes des Münchner Flughafens in Wintermarkt erst dieses Jahr erfolgt. Tja, dummerweise ist dem nicht so. Der Markt wurde auch nicht letztes Jahr umgetauft. Nein, bereits 2006 gab es den neuen Namen. Und zwar nicht aus Rücksicht vor irgendjemands religiösen Gefühlen oder so, sondern ganz einfach, weil der Markt da bis in den Januar ging. Klassische Weihnachtsmärkte gehen vom Beginn der Adventszeit bis Heiligabend oder einen der beiden Weihnachtsfeiertage, aber eben nicht bis in den Januar. Daher der damals neue Name, der nun eben beibehalten wurde.

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 14.30.47

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 15.08.04

Aber immerhin schafft es diese Hetz-Seite, welche sich Anonymous nennt, damit so viele „besorgte Bürger“ auf die Barrikaden zu bringen, dass sich der Flughafen München ernsthaft genötigt sieht, die Sache in einer Stellungnahme klarzustellen. Okay, wie nicht anders zu erwarten, lassen sich die „besorgten Bürger“ von solchen Tatsachen nicht von ihrer Mission abbringen.

*** Offizielle Stellungnahme ***
Die Flughafen München GmbH verwahrt sich gegen die zum Teil offen fremdenfeindlichen und hetzerischen Beiträge, die uns zum Thema Wintermarkt erreichen. Wir sind hier offenbar zum Ziel einer bösartigen Kampagne geworden, die über die vermutliche gefakte Anonymus-Seite ausgelöst wurde. Zu dem Begriff Wintermarkt stellen wir fest: Der alljährliche Markt im München Airport Center wird bereits seit dem Jahr 2006 unter dem Namen Wintermarkt veranstaltet. Der Grund für diese Benennung war seinerzeit, dass die Öffnungszeiten des Marktes im MAC verlängert wurden. So blieben die Stände im MAC in der Saison 2006/2007 erstmals bis zum 7. Januar offen – und damit zwei Wochen länger als die klassischen Weihnachtsmärkte. Mit der neuen Bezeichnung sollte sichergestellt werden, dass der Wintermarkt am Flughafen mit seiner längeren Öffnungsdauer von den Weihnachtsmärkten unterschieden wird. Auch im laufenden Jahr ist der Markt im MAC eben kein Weihnachts- oder Christkindlmarkt, die ja bekanntlich am ersten Adventswochenende starten. Demgegenüber beginnt der Wintermarkt am Flughafen bereits morgen und damit eine Woche früher. Anders als die Weihnachtsmärkte endet der Wintermarkt am Flughafen auch nicht an Heiligabend, sondern erst am 27. Dezember. Insofern wäre es schlicht irreführend, den Markt mit der gleichen Bezeichnung zu versehen, wie die auf die Adventszeit beschränkten Weihnachtsmärkte.
//Die Flughafen München GmbH

Kannste dir nicht ausdenken… Kann nicht endlich mal ein Weihnachtsmarkt „aus Rücksicht vor den religiösen Gefühlen unserer muslimischen Mitbürger“ in Wintermarkt umbenannt werden? Damit die „besorgten Bürger“ endlich mal etwas haben, bei dem ihre Hetze nicht komplett erstunken und erlogen ist?

38 Antworten auf “Ein Wintermarkt ist kein Weihnachtsmarkt!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.