Noppensteine

Bluebrixx Kiloware für Architektur

Bluebrixx Kiloware für Architektur

Bei Bluebrixx gibt es das Paket „Kiloware für Architektur“, ca. 2.800 Teile, 2,75kg Noppensteine für 60 Euro. Relativ schnell machte in den entsprechenden Foren die Runde, dass es sich hierbei um die Teile für die lange vergriffene und inzwischen nur noch mit viel Glück oder zu abartigen Preisen zu bekommende Lego Town Hall(*) handeln würde. Klar, die Teile sind nicht von den Dänen, aber ansonsten…

Mein Interesse war auf jeden Fall geweckt. Zwar habe ich die Town Hall im Original, aber es gibt eine Reihe von schönen MOCs dazu, die mir ganz gut gefallen. Also bestellt, als das Paket mal wieder lieferbar war.

Nach dem Auspacken scheint klar, was Bluebrixx hier gemacht hat: Das geklonte Set aus China gekauft, Minifiguren und Anleitung raus genommen, in einen Standard-Bluebrixx-Karton verpackt und für kleines Geld als Kiloware verkauft. Rein (marken)rechtlich ist das wohl nicht zu beanstanden, eine goldene Nase verdient sich angesichts des Aufwands und des Verkaufspreises dabei wohl weder Bluebrixx noch der chinesische Hersteller, der das Set ursprünglich mal geklont hatte.

Für Noppenstein-Fans ohne den Anspruch auf allen Noppen ihrer Steine den Markennamen eines dänischen Unternehmens stehen zu haben, ist dieses Paket eine günstige Möglichkeit für kleines Geld die Town Hall zu bekommen oder die Steine für ein MOC auf der Basis oder eben auch einfach nur eine ordentliche Ladung Noppensteine. Ein Gschmäckle bleibt aber trotzdem. Denn am Ende unterstützt man damit doch (auch) das Unternehmen, das kackendreist ein Lego-Modell kopiert und damit Geld verdient hat oder verdienen wollte.

Darüber kann man lange und breit diskutieren, für die Anhänger der reinen dänischen Lehre kommen dieses Paket und überhaupt Noppensteine anderer Hersteller sowieso nicht in Frage. Ich erwähnte ja bereits, dass ich da etwas entspannter bin.

Die Qualität der Steine ist ordentlich und ziemlich nahe an Lego, aber es ist kein Lego – das merkt man zwischendurch dann schon. Ein paar Steine kamen auch schon verdreckt aus den eingeschweissten Tüten, nicht schön, aber keine Katastrophe. Kaputte Steine habe ich in diesem Paket keine entdeckt, die bedruckten Steine sind anständig bedruckt – es gibt bei dem Preis tatsächlich nichts zu meckern.

An den Fotos gibt es dagegen sicher einiges zu meckern, ich muss mir da in Zukunft wirklich mehr Mühe geben. Bleibt die Frage, wie ich jetzt weiter machen: Das Haus mit Innenleben füllen und wenn ja, mit welchem? Das The Big Bang Theory Set könnte da gut rein passen, dazu passt ja auch das Teleskop auf dem Dach – und ich hätte wieder ein Fach im Regal frei. Oder doch einreissen und ein anderes MOC probieren?

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Bluebrixx Kiloware für Architektur”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.