Bill Gates: Sein teuflischer Plan!

Bill Gates: Sein teuflischer Plan!

Es ranken sich allerlei Verschwörungstheorien um Bill Gates und seinen geheimen Impfplan. Manche davon kommen der Wahrheit auch sehr nahe, aber den ganzen Plan konnte noch keiner aufdecken… nun gut, keiner außer mir!

Ja, Bill Gates will alle Menschen impfen und ihnen dabei Microchips injizieren, über die er die Menschen fernsteuern kann. Sein Ziel ist nämlich eine Dezimierung der Weltbevölkerung auf maximal 500 Millionen Menschen. Diese Zahl ist aber nicht aus der Luft gegriffen, das ist genau berechnet.

Wenn nämlich alle, außer den 500 Millionen Menschen gleichzeitig von Bill Gates gesteuert an auf einer Seite der Erdscheibe von eben diese herunter springen, dann wackelt die Scheibe kurz. Ist logisch, wenn 7,5 Milliarden Menschen sich auf einmal alle auf eine Seite der Scheibe begeben, dann neigt sich die Scheibe und wenn die dann alle gleichzeitig runter springen, dann springt die Scheibe ruckartig wieder zurück ins Gleichgewicht.

Durch diese Gewichtsverlagerungen – erst die langsame, dann die ruckartige – werden die Elefanten aus dem Gleichgewicht gebracht, die die Erdscheibe tragen. Der Elefant vorne links wird dann, zum Ausgleich, einen Schritt zur Seite machen, was die Schildkröte dazu veranlassen wird, ihren Kurs zu ändern und etwas näher an die Sonne zu fliegen. Dadurch wird sich die Durschnittstemperatur auf der Erde um 4,78 Grad erhöhen und die Erde nun endlich kuschlig warm für die Reptiloiden sein – zu denen Bill Gates natürlich gehört (muss man wissen!).

Die Reptiloiden können dann ganz offen die Herrscher der Welt werden und die übrig gelassenen 500 Millionen Menschen dürfen ihnen dann dienen und ihnen ihre Kinder opfern (ihr wisst schon, Kinderblut, ewige Jungend und so).

So sieht es nämlich aus!

Steve Jobs – der natürlich nicht tot ist, sondern sich als Reptiloid turnusgemäß in die unterirdischen Höhlen zum Aufwärmen zurückgezogen hat – findet den Plan natürlich dämlich. Er glaubt nämlich nicht daran, dass das mit den Microsoft-Chips funktionieren würde. Außerdem ist der Plan mit der erfundenen Pandemie und dem Impfen viel zu kompliziert. Er hätte einfach iNanobots veröffentlicht. Die wären nicht nur dank iOS stabiler, die meisten Menschen würden sich die sogar freiwillig injizieren lassen und dafür auch noch $899 (in Europa 1.249 Euro) zahlen! Auch würde er die ganzen Menschen nicht töten, sondern sie ferngesteuert jeweils immer in Massen herumspringen lassen und so dauerhafte Kontrolle über die Flugbahn der Schildkröte bekommen. Was glaubt ihr denn, warum Apple seit einiger Zeit so versessen auf Gesundheit und Fitness ihrer Kunden ist? Natürlich: Nur gesunden und fitte Menschen können hoch und oft genug springen, um die Erdscheibe zu erschüttern und so die Elefanten aus dem Gleichgewicht zu bringen usw.

Artikelbild von Vladimír Elexa via Pixabay

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge