Dobschat

Wieder was gelernt

Wir wissen nun, wo der zahnärztliche Notfalldienst im Saarland zu finden ist, wie unglaublich dick eine Backe werden kann (nein, es gibt kein Foto), dass Zahnschmerzen zwar effektiv wach halten, aber dafür die Konzentration massiv stört… ganz ehrlich: Erkenntnisse, auf die wir liebend gerne verzichtet hätten.

Aber es gibt auch neue Erkenntnisse, die wir in Zukunft gerne nutzen werden. Zum Beispiel, dass man mit einem Mixer, aus Bodensee-Äpfeln, Quark und etwas Milch einen echt leckeren Shake basteln kann, der auch noch satt macht.

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

3 Antworten auf “Wieder was gelernt”

  1. Also als ich 4 Weisheitszaehne raus hatte hab ich mich von einem Mix aus Äpfeln und Banane ernährt (im Komb schlagen sie nicht so auf die verdauung durch 😉 ). Wovon ich abrate: Kindergläschen auf denen sowas steht wie ‚Rindfleisch mit Nudeln‘ als 100% Brei. Das ist 200% salzfrei. (Klar kann man nachsalten aber …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.