SubEthaEdit 5 ist nun Open Source. Im Mai 2004 erschien Version 2.0 und lange war SubEthaEdit mein zweitliebster Editor – alleine wegen der grandiosen Möglichkeit gemeinsam an Texten zu arbeiten. Ja, die Kinder heute können sich dank Unmengen von Clouddiensten gar nicht mehr vorstellen, wie großartig dieses Feature damals™ war…

SubEthaEdit 5 ist nun Open Source und auf GitHub kann man sich die Sourcen nicht nur anschauen, sondern auch damit arbeiten. Schöne Sache. Der Editor ist auch ohne die immer noch großartige Funktion zur Zusammenarbeit den einen oder anderen Blick wert. Download entweder über die Website oder im Apple App Store. Einen Mac mit mindestens macOS 10.11 braucht man für die aktuelle Version, wer das aktuelle macOS Mojave hat, wird sich über die Unterstützung des Dark Mode freuen.

via Schockwellenreiter

Veröffentlicht von dobschat

Manchmal muss man einfach mal bei Null neu anfangen. Und genau das tue ich hier in diesem Weblog. Fast 6.000 alte Blog-Posts aus fast 14 Jahren finden sich noch auf www.dobschat.de. Noch ältere Beiträge schlummern in einem Backup auf meiner Festplatte SSD. Aber hier geht es noch einmal ganz von vorne los…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.