idioten

Querdenker? Nein, egoistische Vollidioten seid ihr!

Querdenker? Nein, egoistische Vollidioten seid ihr!

In den letzten Wochen und Monaten hat mich nur wenig mehr aufgeregt als die Covidioten. Den Höhepunkt hat meine Wut auf diese Menschen – man könnte es erahnen – gestern erreicht. An die 20.000 Menschen, die demonstrierend durch Berlin laufen und ihre idiotischen Parolen und Verschwörungsmärchen als „Meinung“ in die Welt posaunen, Journalisten an der Arbeit hindern und dann was davon erzählen, sie wären da, um gegen die „Abschaffung der Freiheit“ zu demonstrieren? Welche Freiheit wurde denn abgeschafft?

Das Demonstrationsrecht offensichtlich nicht, sie demonstrieren ja. Auch die Meinungsfreiheit kann nicht gemeint sein, schließlich dürfen die diese nutzen, um ihre absurden Theorien zu verbreiten. Okay, die Pressefreiheit wurde gestern wohl eingeschränkt – aber nicht von der bösen Regierung, sondern von den Teilnehmern dieser Demo. Enno hat das recht ausführlich beschrieben, wie die Situation gestern war und es gibt verschiedene Videos, die zeigen, wie die Demonstranten da drauf waren, zum Beispiel von Dunja Hayali (Instagram). Ebenfalls lesenswert ist der Bericht von Lutz Jäkel (Facebook).

Ganz ehrlich: Da will ich einfach nur kotzen! Diese beschissene Pandemie hat das Leben von uns allen durcheinander geworfen. Das geht los bei Kleinigkeiten, wie geplante Reisen, die nicht möglich waren, Konzerte und Festivals, die man nicht besuchen konnte, Freunde und Verwandte, die man nicht sehen konnte – so Sachen, die uns alle betreffen. Und dann gibt es Menschen, die es noch härter getroffen hat: Einige haben ihre Jobs verloren, andere stehen vor dem wirtschaftlichen Aus in ihrer Selbstständigkeit oder mussten ihre Geschäfte schon zu machen. Auch solche Fälle kenne ich viel zu viele. Und dann gibt es noch viele Menschen, für die eine CoVid-19-Infektion ein besonders großes Risiko darstellt. Und ja, es gibt auch Menschen, die das Virus das Leben gekostet hat. Es ist kein harmloser Schnupfen! Geht das nicht in die Schädel von diesen Covidioten rein?

Ja, diese Pandemie ist eine Scheiß-Krise und sie ändert das Leben von uns allen mehr oder weniger stark. Mich nerven die Masken auch, ich würde auch lieber wieder ohne Maske im Bus sitzen und einkaufen gehen. Ich will auch wieder ins Kino und endlich wieder richtige Konzerte mit Menschen, Schweiss und Gedränge. So wie früher! Aber so lange das Virus durch die Welt fliegt und wir keine wirklich wirksamen Medikamente und auch keine Impfung dagegen haben, so lange wird es einfach nicht mehr wie früher. Und es kotzt mich an! Es kotzt mich an, dass Konzerte und Festivals auf die ich mich gefreut hatte, ausgefallen sind oder ins nächste Jahr verschoben wurden. Es kotzt mich an, dass auch dank der Covidioten selbst bislang noch als halbwegs sicher geltende Touren Ende des Jahres ein Fragezeichen verpasst bekommen, weil niemand weiß, ob nicht die Regeln wieder verschärft werden müssen. Es kotzt mich an, dass ich Menschen, die für mich Freunde und auch so was wie Familie sind, seit Wochen und Monaten nicht sehen kann! Es kotzt mich an, dass viele dieser Menschen daheim sitzen und wenn, dann nur sporadisch mal ihre Arbeit machen dürfen!

Und dann sehe ich da Menschen, deren einziges Problem ist, dass sie beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske tragen müssen und die daraus ein riesiges Verschwörungsmärchen stricken. Die wegen solcher Verschwörungsmärchen zusammen mit Rechtsextremisten auf die Straße gehen. Die sich zu einer CoVid-19-Infektionsparade in Berlin treffen! Hat man denen allen ins Gehirn geschissen und das Umrühren vergessen? Wie unfassbar dumm kann man sein? Wie kaputt ist unser Bildungssystem denn Bitteschön wirklich, wenn tausende von Menschen abstruse Verschwörungsmärchen glauben, die auf dreisten Lügen, absoluter Fakten-Ignoranz und der Abwesenheit simpelster Logik basieren?!

Da rennen Menschen durch die Gegend und posaunen durch die Welt „2 plus 2 ist 5“ und sie finden bei Facebook, Telegram und sonst irgendwo zehntausende andere Menschen, die das unkritisch und ohne zu fragen glauben. Die sich dann hinstellen und erklären, dass die 4 ja nur eine Erfindung der Systemmedien sei und die 4 gäbe es ja eigentlich gar nicht. Und diese Idioten, die jeden Scheißdreck glauben, erzählen dann was von wegen sie wären „Querdenker“? Nichtdenker seid ihr Hohlbratzen, das einzige, was bei euch quer geht ist das Brett vor dem Kopf!

Es wäre mir ja scheißegal, wenn ihr euren Vorturnern bei einem Bungee-Sprung ohne Seil folgen würdet – darauf geschissen! Dies ist ein freies Land, wenn ihr euch umbringen wollt, dann macht das von mir aus. Aber ihr gefährdet das Leben anderer Menschen! Wegen euch sind Menschen weiterhin mehr oder weniger arbeitslos! Wegen euch stehen Menschen vor dem finanziellen Aus! Wegen euch müssen schwerkranke Menschen ihre letzten Wochen in weitgehender Isolation verbringen, damit ihnen von den paar Wochen, die sie noch haben, nicht eine CoVid-19-Infektion noch welche nimmt! In aller Deutlichkeit: Euer asoziales Verhalten zerstört Existenzen und tötet Menschen!

Und jetzt komm mir keiner mit „Aber man wird doch die Maßnahmen diskutieren dürfen!“. Natürlich darf und muss man die Maßnahmen diskutieren! Natürlich darf und muss man darüber reden, was bei der Pandemiebekämpfung und vor allem bei der Abfederung der Folgen falsch gemacht wurde und wo unbedingt und dringend nachgeregelt werden muss! Und man darf auch demonstrieren, wenn man hier Nachbesserungen möchte. Aber verdammte Scheiße, dann demonstriert mit Maske und Abstand! Und weil es garantiert kommt: Ja, auch BLM haben demonstriert und ja, auch da wurden Abstände nicht eingehalten und ja, es gab da auch Menschen ohne MNS – aber vergleicht mal die Bilder: Bei den BLM-Demos hat sich die Mehrheit zumindest bemüht Abstand zu halten und die Mehrheit hat MNS getragen! Die Vollidioten in Berlin sind ja schon mit der Absicht dort aufgelaufen, die Auflagen zu missachten!

Zum Thema „Aber das sind doch nicht alles Nazis…“: Die Leute dort sind mit Nazis auf der Demo gelaufen! Wer mit Nazis demonstrieren geht ist entweder selbst einer oder eben ein Mitläufer – am Ende macht es keinen Unterschied! Und wer auch immer auf die „tolle“ Idee kam, diese Demo „Tag der Freiheit“ zu nennen, den sollte man so lange mit Geschichtsbüchern über das Dritte Reich verprügeln, bis er es kapiert hat. Ehrlich, was für eine geschichtsvergessene Arschtrompete muss man sein, um auf eine nach einem NS-Propagandafilm benannte Veranstaltung zu gehen?! Wie zerebral unmöbliert muss man sein, um sich zu wundern, dass auf so einer Veranstaltung Rechtsextremisten aller ekligen Geschmacksrichtungen rumrennen?

Beitragsbild von Enno Lenze, aufgenommen am 01.08.2020 in Berlin

10 Antworten auf “Querdenker? Nein, egoistische Vollidioten seid ihr!”

  1. Luna

    Eigentlich wollte ich erst gar nichts schreiben denn jeder hat seine eigene Meinung. Aber es sieht so aus das du alle für blöd hältst nur weil sie eben eine andere Meinung haben.Das muss man sich von niemand verbieten lassen und wer nun mal gegen alles ist bitteschön deren Ding.
    Ich finde nämlich deinen Blog und einige Sachen sehr gut hier 👍👍👍
    Mich nervt aber dein Satz sooo sehr das es Leute gibt deren „einzigstes“ Problem ist die Maske zu tragen blabla….dann zieh doch dein Lappen an wenn dich gut fühlst.
    Gibt aber leider Leute die leiden sehr sehr…. darunter und gehen KAPUTT dürfen die nicht dagegen sein? Man kann sich ja nicht wehren obwohl man MUSS!! Habe Asthma und verrecke mit dem Ding,kriege trotzdem kein Attest und hätte ich eins bekommt man trotzdem schlimmste Probleme. Ich will schnell einkaufen nicht Stunden mit jedem diskutieren warum ich keinen tragen müsste.Soll ich also den Rest meines Lebens daheim bleiben? Nein ich habe niemand der für mich einkauft darum gehts auch gar nicht~Freiheit heißt raus. Auch ich bin betroffen von Konzerten auf die ich mich freute und andere Großveranstaltungen das war mein Leben/Hobby nun habe ich kein Leben mehr.Deshalb bin ich dankbar für alle die demonstrieren egal für was nur damit der Mist aufhört und die mal an so Menschen wie mich denken die sich nicht wehren können und alles hinnehmen müssen.

    1. dobschat Autor

      1. Einziges Problem, ich habe sicher nicht „einzigstes“ geschrieben, ich mache viel Quatsch, aber das ist selbst mir zu dämlich
      2. Das Leugnen von wissenschaftlichen Fakten (wie zum Beispiel das geringere Infektionsrisiko durch die Masken und die Tatsache, dass es kaum jemanden gibt, der tatsächlich aus medizinischen Gründen keine Maske tragen könnte) ist keine Meinung, sondern Dummheit oder absichtliches Lügen
      3. Wenn du einkaufen willst, dann zieht für den Einkauf die Scheiß Maske auf. Ende!
      4. Die, die da in Berlin demonstrieren sorgen mit ihrem Scheißverhalten dafür, dass es noch länger gehen wird mit den Einschränkungen! Wenn du willst, dass die Einschränkungen aufhören, dann hör auf solchen egoistischen Arschlöchern zu applaudieren und trag deine Maske, verdammte Scheiße!

  2. Wahrscheinlich würde ich gerade mit einem Cocktail in der Hand am Strand sitzen, wenn dieses beschissene Virus nicht wäre.
    Aber anders als die Covidioten kann ich die Augen nicht verschließen und Party machen, weil ich die Auswirkungen der Pandemie immer wieder zu sehen bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.