Dobschat

Junggesellenabschied…

Auch eine tolle Frage: wann denn Junggesellenabschied wäre und was da so geplant wäre… Echt keine Ahnung, ist das nicht eigentlich der Job der Trauzeugen, da was zu organisieren? Eine spontane Idee war ja einfach, dass wir – also Andrea und ich – zusammen in irgendeinen Strip-Club gehen. Der Fairness halber müsste das dann einer sein, in dem sich nicht nur Mädels nackisch machen… 

Manche Leute lassen sich da ja richtig viel einfallen, ziehen durch Köln und versuchen dort typische Düsseldorfer Produkte an harmlose Passanten zu verkaufen. Oder die Mädels kürzlich, deren zu verabschiedende Freundin lauter Mini-Schnäpse am Gürtel hängen hatte und jedem Typen, der nicht schnell genug flüchten konnte einen dieser Schnäpse aufdrängte. Bedingung: auf die Knie gehen, direkt vom Gürtel weg trinken und keine Hände verwenden. Man kann sich gut vorstellen, wie das ausgesehen hat.

Die Idee zu dem Thema fehlt uns irgendwie noch… Irgendjemand ’ne Idee?

2 Antworten auf “Junggesellenabschied…”

  1. NICHT nach Bamberg fahren. DIe haben dem Vernehmen dort nämlich keinen Bock mehr, dass zwischen April und September wohl JEDES Wochenende mindestens mehrere Grüppchen aus dem ganzen Bundesgebiet dort aufkreuzen und alle besoffen die gleichen „lustigen“ Spiele mach wollen…
    Ist wohl jetzt trendy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.