Fun

Jetzt drohen die schon!

Jetzt drohen die schon!

Jetzt wird in SPAM-Mails schon ganz übel gedroht…

Hallo meine neue Freundin! Wie geht es Ihnen?
Ich habe Ihre E-Mail-Adresse auf der Website geschrieben. Ich beschloss, einen Brief zu schreiben, weil ich wollte mit Ihnen
Bekannte fortsetzen. Mein vollstandiger Name und Tamara.
Ich hoffe, dass Sie interessiert haben mich treffen. Ich schicke Ihnen mein Foto und Sie werden wie mein Foto aussehen.
Warten auf Ihren Brief.
Auf Wiedersehen!

Ich werde wie ein Foto aussehen? Das muss ja nun wirklich nicht sein… Aber mal ernsthaft liebe SPAM- und sonstige Müll-Versender: Läuft das Geschäft so schlecht, dass Ihr es Euch nicht mal leisten könnt ein paar Mails in der korrekten (wenigstens so halbwegs) Sprache Eurer Opfer schreiben zu lassen?

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

3 Antworten auf “Jetzt drohen die schon!”

  1. Soweit ich weiß, ist das mit der gruselig falschen Sprache sogar volle Absicht. Damit wird der psychologische Effekt erzeugt, dass man mehr vertrauen in den Absender hat, weil ein Spammer sich ja wohl mehr Mühe gibt und das hier ist dann vermutlich echt und von einem Nicht-Deutschen geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.