GTD: Neues Programm für Mac OS X

GTD – Getting Things Done – ist ein spannendes Thema. Viele versuchen sich damit selbst zu organisieren, einige haben sogar das Buch gelesen (oder auch die deutsche Übersetzung) und wahrscheinlich noch viel weniger schaffen es auch wirklich konsequent sich selbst danach zu richten.
Es gibt auch Software für die GTD-Methode. Für den Mac gibt es da zum Beispiel kGTD ein Dokument und ein paar AppleScripte für OmniOutliner. Funktioniert auch.
Neu ist Inbox. Inbox soll Maßstäbe setzen was GTD auf dem Mac angeht und rein optisch tut es das sicher auch schon – aber wirklich damit arbeiten? Nein, dazu taugt die Beta leider nicht wirklich. Aber es sieht gut aus und wenn denn dann mal alles funktionieren sollte (vor allem das Einsammeln z.B. der aktuellen Mails), dann werde ich einen neuen Testversuch starten. Ach so: 35$ soll Inbox kosten. Ab auf Wiedervorlage…

Diesen Beitrag teilen:

dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Ähnliche Beiträge