Politik

Ficken für Deutschland

Mal wieder ein Aufruf zum “Ficken für Deutschland” aus der Union:

Aus Sorge um die demographische Entwicklung in Deutschland haben zwei Unionspolitiker deutsche Männer zu verstärkten sexuellen Aktivitäten aufgefordert. Die sinkende Zahl der Kinder sei “auch ein Armutszeugnis für viele Männer”, wird der CSU-Bundestagsabgeordnete Johannes Singhammer in der “Bild”-Zeitung zitiert. Dr sechsfache Vater erklärte den Angaben zufolge: “Kinder sind unsere Zukunft. Die Deutschen müssen wieder mehr daran arbeiten.”

Singhammer sieht sonst die Gefahr, “dass deutsche Männer im Ausland als Schlappschwänze verspottet” würden. Soweit dürfe es nicht kommen.

Der hessische CDU-Abgeordnete Armin Klein forderte in der “Bild”-Zeitung “mehr Mut zum Sex mit Folgen”.

Die passende CD dazu gibt es von Vicki Vomit 😉

 

8 Antworten auf “Ficken für Deutschland”

  1. *gähn*
    Wie man sich als Unionspolitiker aus der letzten Reihe ins Gespräch bringt:

    1) Man rufe die Bild-Redaktion an.
    2) Man schlage ein Thema aus der Kategorie “4T” vor (Titten, Torten, Tiere, Tränen), das sich irgendwie mit Politik verbinden lässt.
    3) Man kombiniere das Gemenge mit “Befürchtungen”, die v.a. bei der Leserschaft der Bild auf Resonanz stoßen.
    4) Kurze. Hauptsätze.

    +++

    Wenn man an der Posse etwas ernsthaft betrachten will, dann allenfalls das: Es ist ein Armutszeugnis deutscher Kinder-, Familien- und Zuwanderungspolitik, dass es mit der Bevölkerungsentwicklung derart bergab geht.

  2. Johny Bloggi

    Wenn man an der Posse etwas ernsthaft betrachten will, dann allenfalls das: Es ist ein Armutszeugnis deutscher Kinder-, Familien- und Zuwanderungspolitik, dass es mit der Bevölkerungsentwicklung derart bergab geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.