Politik

Abgeordnete und die Vorratsdatenspeicherung

Abgeordnete und die Vorratsdatenspeicherung

Warum auch sollte ein Abgeordneter Ahnung von dem Zeug haben, über das er abstimmt? Muss ja gar nicht sein, die Fraktionsspitze, der Koalitionsvertrag oder im Zweifel vielleicht auch irgendein Lobbyist wird schon sagen, wie man „richtig“ abzustimmen hat.

Daher erschreckt mich die Ahnungslosigkeit in dem Video gar nicht mal mehr so sehr – man kennt es ja nicht anders. Und selbst dieses „der kleine Mann interessiert sich nicht dafür“ kann mich nicht schockieren. Wahrscheinlich stimmt das zum Teil sogar. Die haben ja alle nichts zu verbergen…

Aber trotzdem ist es natürlich gut, wenn solche Aussagen mal dokumentiert werden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via campact!

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.