Rumsfeld handelt

Die ganze Welt war schockiert wegen der Folter-Fotos aus dem Irak. Und endlich hat US-Verteidigungsminister Rumsfeld gehandelt, solche Fotos soll es nie wieder geben. So kann man in der Netzzeitung lesen, wie das Pentagon in Zukunft solche Fotos verhindern will:

Die Folter-Fotos im Irak wurden zum großen Teil mit digitalen Fotogeräten gemacht. Das Pentagon hat den Soldaten nun verboten, solche Apparate bei Einsätzen im Irak zu benutzen.

Na sind wir da nicht froh, dass die Gefahr neuer Folter-Fotos damit aus der Welt geschafft wurde? Irgendwie spüre ich schon wieder eine gewisse Übelkeit aufsteigen… sick

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge