Nicht ganz M$-Verhältnisse…

…aber es nervt: Schon wieder eine Sicherheitslücke unter Mac OS X 🙁 Ursprünglich unter Opera entdeckt und von Heise gemeldet ist ein Telnet-URL-Bug auch für Safari und Firefox unter Mac OS X gefährlich:

Unter Linux legt telnet://-nFileName ein Tracefile im Home-Verzeichnis des Anwenders an. Mit entsprechenden Namen lassen sich so vorhandene Dateien, etwa der Mailfile mbox, überschreiben.

Und nicht nur unter Linux, sondern auch unter Mac OS X funktioniert das 🙁 Einen Test der Lücke und Abhilfe gibt es bei esse est percipi. Und wieder einmal wäre bewiesen, dass Software ab einer gewissen Komplexität immer Probleme mit sich bringt. Hallo Apple: GarageBand-Update ist ja schön, aber wie wäre es mit Abhilfe für diese und die Helper-Lücke? Bitte schnell, danke 🙂

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge