Mobile Geeks Leserhilfe

Mobile Geeks Leserhilfe

Nett, was Sascha da präsentiert: Die Mobile Geeks Leserhilfe. Könnte man auch Crowdfunding nennend irgendwie erinnert es an die ursprüngliche Idee der Krautreporter: die Leser finanzieren, aber es gibt keine Paywall. Im Gegensatz zu den Krautreportern gibt es aber eine ganze Reihe von Möglichkeiten, sich an der Finanzierung zu beteiligen. Statt auf nur ein Modell zu setzen mit einer Mitgliedschaft, werden einfach so ziemlich alle möglichen Wege angeboten. Es ist da für jeden Geldbeutel was dabei. Ziemlich großartig und da stellt sich dann doch gar nicht mehr die Frage, wohin die 60 Euro im Jahr gehen werden, die jetzt nicht mehr an die Krautreporter gehen 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich bin sehr gespannt, wie dieses Experiment ausgehen wird, aber offensichtlich ist das kein Schnellschuss, sondern gut geplant und vorbereitet, daran würde es also sicher nicht liegen, wenn die Kiste nicht laufen würde. Aber ich bin da reichlich optimistisch, dass da was draus wird.

Und ja, ich habe eine Weile für Mobile Geeks geschrieben und wurde dafür auch bezahlt. Derzeit schreibe ich dort leider nicht, weil es einfach die Zeit nicht erlaubt, aber das ist etwas was sich auch wieder ändern soll…

Beitragsfoto von Mobile Geeks

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge