TV

Medienkompetenz für Anfänger

Medienkompetenz für Anfänger

Ein bisschen Medienkompetenz für Anfänger: Wenn man bei einer Nackt-Dating-Show mitmacht, dann kann es natürlich passieren, dass dabei intime Teile des eigenen Körpers gefilmt werden. Und wenn diese Teile gefilmt wurden, dann kann es auch passieren, dass diese Filmstückchen in der Sendung landen und ohne Verfremdung ausgestrahlt werden. 
Nun könnte man sagen: Tja, dumm gelaufen, kann passieren. Oder aber man verklagt den Sender auf 10 Millionen. Manchmal frage ich mich wirklich, was in dieser Welt schief läuft. Wenn man nicht will, dass alle Welt die eigenen Geschlechtsteile zu sehen bekommt, dann nimmt man einfach nicht an so einer Show teil – oder ist der Gedanke einfach zu naheliegend?
Das Beitragsfoto von Andreas Nadler steht unter einer CC-Lizenz und zeigt wie eine korrekt geblurrte Muschi aussehen muss 😉

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Medienkompetenz für Anfänger”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.