Computerzeug,Projekte

Macnotes: Notizen vom 18. Dezember 2006

iPhone Das iPhone ist da – aber nicht von Apple, sondern von Cisco, die die Namensrechte schon seit 2000 haben. Ein Mobiltelefon von Apple wird also wohl einen anderen Namen bekommen. Weniger wahrscheinlich dürfte es sein, dass sich Apple und Cisco den Namen teilen würden.

Werbung Der Get a Mac-Spot “Viruses” belegt bei den Best of 2006 von iFilm den fünften Platz. 

Nicht geklaut David Pogue zeigt uns, warum Microsoft für Windows Vista nicht bei Apples Mac OS X geklaut hat.

MacHeist Das Bundle-Angebot von MacHeist war sehr umstritten – die “Woche der unabhängigen Mac-Entwickler” ist jetzt vorbei und es klingt nach einem vollen Erfolg für MacHeist und die Organisationen, denen die Spenden aus den Verkäufen zuteil wurden: fast 17.000 verkaufte Bundles und über 190.000US$ an Spenden sind zusammen gekommen.

ZFS Die französische Mac-Newsseite Mac4Ever meldet, dass Leopard mit Unterstützung für das Filesystem ZFS von Sun käme. Als Beleg dient ein Screenshot des Festplattendienstprogramms mit der entsprechenden Option. Gerüchte um eine ZFS-Integration wären ja nun nicht neu und Sinn würde es auch ergeben, gerade aber nicht nur für das Serversystem von Apple.