Klemmstein-Mosaik

Klemmstein-Mosaik

Erinnert ihr euch noch an die Lego-Selfies? Nun, der Beitrag wurde von Sascha gefunden, der den Shop bloxbox betreibt. Und dort gibt es Klemmstein-Mosaike zu kaufen. Er hat auf jeden Fall meinen Beitrag zu den Lego-Selfies gefunden und fragte mich, ob ich Interesse an einem Mosaik aus kompatiblen Klemmsteinen hätte. Was eine Frage… Und so bekam ich mein persönliches Klemmstein-Mosaik auf Basis meines aktuellen Profilbilds zugeschickt – als Rezensionsexemplar, also kostenlos. Das zur Info, der Transparenz wegen.

So kam dann also per Post die Box mit sehr vielen kleinen Klemmsteinen in Papiertütchen mit Nummern, einer großen Grundplatte, vier Seiten Anleitung und vier Tesa Power-Strips, um das fertige Mosaik an die Wand zu bringen.

Die Klemmsteine sind nicht von Lego, sondern stammen von einem anderen – auf der Website nicht genannten – Hersteller aus China, da gibt es ja so einige inzwischen. Die Qualität ist aber sehr gut. Dann und wann mal ein klein wenig Überschuss an den unteren Kanten, aber durchgängig prima Klemmkraft und die Noppen alle einwandfrei. Kaputte Teile waren nicht dabei und auch die Grundplatte ist einwandfrei.

Kommen wir zum Aufbau: Anhand der Anleitung und der Nummerierung der Steine nach Farben ist das wirklich kein Problem. Wie lange man am Ende wirklich braucht hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab: angefangen bei der Geduld über die Hornhaut auf den Fingern bis hin zum eigenen Hang zum Perfektionismus. Wer alle Steine perfekt ausrichten will, wird natürlich etwas länger brauchen 😉 Für mich war es eine prima Nebenbeschäftigung, während dem Serienschauen, ohne Ablenkung wäre ich sicher schneller gewesen.

Das fertige Ergebnis sieht aus, wie man es bei einem Mosaik erwartet, aus der Nähe vielleicht etwas komisch, aber mit dem notwendigen Abstand…

Die Konfiguration eines eigenen Mosaiks ist im Online-Konfigurator schnell passiert. Bei der Wahl des Motivs sollte man natürlich das passende Seitenverhältnis beachten und auch Vorlage mit nicht zu vielen Details wählen.

Preislich liegt so ein 48×48-Steine-Mosaik bei derzeit 49,99 € (regulär 59,99 €). Für über 2.300 Steine und eine Grundplatte gar nicht mal so teuer, auch wenn es sich bei den Steinen nur um 1×1-Plates handelt. Ich habe mal nach den aktuellen Preise für Original-Lego-Steine gesucht. Da kann man 30-50 für 3 Euro bekommen (ohne Versand), man kommt da also schnell auf deutlich über 100 Euro alleine für die Steine.

Auf jeden Fall eine coole Sache, ob für sich selbst oder als Geschenk für einen Klemmstein-Fan. Wenn Lego es nicht schafft, diese Idee in allen Stores oder online anzubieten, dann müssen es eben andere machen 😊

Wie oben geschrieben: Das Mosaik habe ich kostenlos zum Ausprobieren bekommen, darüber hinaus gab und gibt es keine Bezahlung für oder Einfluss auf den Inhalt des Beitrags.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge