Dobschat

Ende von „Projekt Arsch auf Eimer“

Nein, wir sind noch verheiratet und haben absolut nicht vor, das zu ändern (im Gegenteil) – wir haben nur das eigene Weblog für das Projekt eingestampft und die Beiträge hier in mein Weblog importiert. Alle Artikel und Kommentare sind noch da, nur eben jetzt hier statt in einem eigenen Weblog 🙂

Ist der Blutdruck jetzt wieder auf Normalniveau? 😉

2 Antworten auf “Ende von „Projekt Arsch auf Eimer“”

  1. Himmel nochmal, du kannst einen erschrecken!

    Immerhin, die wunderbare Aufzaehlung „Das koennte dich auch interessieren“
    1. Arsch auf Eimer…
    2. Warum „Arsch auf Eimer“? Gute Frage
    3. Projekt gestartet Ab sofort
    4. Gästelisten-Update Statt eins
    5. Das ist das Ende von Debian… Wie jetzt?
    waere ohne diesen Eintrag an mir vorbeigegangen. Danke dafuer 🙂

    (was habt ihr denn gegen Debian?)

  2. dobschat

    Na so lange ich zumindest noch erschrecken kann, bin ich wenigstens nicht komplett überflüssig 🙂

    Und gegen Debian habe ich gar nichts, also nichts was hilft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.