Allgemein

Die Bundestagswahl ist gelaufen

Zumindest für mich. Da ich zum Zeitpunkt der Bundestagswahl wohl wieder nicht in der Heimat weilen werde, habe ich auch diesmal meine Stimme per Briefwahl abgegeben. Und zwar vor etwa 15 Minuten. Die Zweitstimme war klar: Piratenpartei. Bei der Erststimme war ich noch ganz kurz unsicher, ob ich nicht vielleicht doch der SPD-Kandidatin, so von wegen das kleinere Übel, bevor am Ende der von der Union… aber die Überlegung dauerte wirklich nur eine Millisekunde, denn unter den Kandidatennamen stehen auch die Berufe. Und Elke Ferner ist laut dieser Angabe tatsächlich „Programmiererin“, also wie man so sagt „eine vom Fach“. Ne, wirklich nicht, die konnte ich nicht mal als „kleineres Übel“ wählen, das hat sie sich mit ihrem Abstimmungsverhalten echt versaut. Vielleicht schafft es ja doch die Kandidatin der Grünen, auch wenn ich erst mal googlen im Internet recherchieren musste, was „Substitutin“ für ein Beruf sein soll… 😉

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Eine Antwort auf “Die Bundestagswahl ist gelaufen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.