Arbeit,Dobschat,Musik,Privat

Arbeitswoche 1 und anderes

So, die erste Woche ist rum. Etwas irritieren mich noch die Nachfragen seit dem zweiten Tag von Kollegen, ob es mir denn dort noch gefalle. Habe ich was übersehen? Hoffe nicht. Kann mich auch wirklich nicht beschweren, selbst die Umgewöhnung auf einen geregelten Tagesablauf ging ziemlich schmerzfrei. Das Arbeitsklima innerhalb des Webmaster-Teams und in der Online-Redaktion ist angenehm und es macht Spass. Den ersten Fall von Server-Voodoo hatte ich auch schon (keine Ahnung warum der LDAP nicht mehr wollte, keine Ahnung warum er nach einiger Zeit plötzlich wieder wollte) und die Anzahl der Arbeitsaufträge steigt…
Weniger schön in dieser Woche, dass am Sonntag erst Hannes und am Freitag noch mein Stiefvater ins Krankenhaus und unter’s Messer mussten. Das sind definitiv zwei Personen, an denen mir was liegt zu viel im Krankenhaus. Beide sind aber auf dem Weg der Besserung, aber gerade bei meinem Stiefvater ist so was halt immer gleich eine größere Sache wegen seinem Alter.
Andrea hat immer noch “Spass” wegen dem geklauten Geldbeutel – das Ordnungsamt und der TÜV können nämlich keine Daten zu ihrem Führerschein finden. Bleibt noch die Hoffnung, dass die Fahrschule noch Unterlagen im Archiv hat (z.B. die Anmeldung zu Prüfung oder so). Wirklich ein toller “Spass”.
Mehr gibt es jetzt mal nicht, mir ist gerade nicht so nach Bloggen, eher so nach einer Ruhephase mit ein paar neuen Comics auf dem Balkon – kaum eine Woche “Standard-Job” und schon hat das Wochenende eine ganz andere Bedeutung…

4 Antworten auf “Arbeitswoche 1 und anderes”

Kommentare sind geschlossen.