Allgemein

Angetestet: SecurStick

Wurde in der letzten c’t vorgestellt und heute bin ich endlich mal dazu gekommen, das Tool kurz zu testen: SecurStick. Ein kleines Tool für Mac OS X, Linux und Windows, mit dem man den Inhalt eines Speichermediums (z.B. eines USB-Sticks) verschlüsseln kann. Einfach das Tool auf das Medium kopieren, starten, ein Passwort vergeben und fertig.

Screenshot: SecurStick

Um auf die Daten zuzugreifen muss man sich dann nur noch nach dem Start der Software via WebDAV verbinden und fertig. Einfach, ohne komplizierte Konfiguration, man ist versucht zu sagen: idiotensicher. Und das plattformübergreifend. Funktioniert.

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.