83.000 Autofahrer sind unfassbar dumm – und einer ganz besonders!

83.000 Autofahrer sind unfassbar dumm - und einer ganz besonders!

Blitzer

Das war also dieser bundesweite „Blitz-Marathon“ und trotz etlicher Ankündigungen sind dabei 83.000 Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Werden die jetzt eigentlich auch gleich darauf getestet, ob sie überhaupt geistig in der Lage sind ein Auto zu fahren? Ernsthaft jetzt, wie blöd kann man sein?

Aber einer hat echt den Vogel abgeschossen:

In NRW hatte sich ein Autofahrer beim Innenminister beschwert, am Donnerstagmorgen 15 Minuten vor Beginn des Blitz-Marathons geblitzt worden zu sein. Dabei sei er extra früh aufgebrochen, um den Kontrollen zu entgehen.

Dem werden sie doch wenigstens den Führerschein abgenommen haben.

Foto unter CC-LIzenz von Lukas Kästner

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

3 Antworten

  1. Naja, ich kenne jemanden der geblitzt wurde, weil er die Ampel bei Gelb noch erwischen wollte. Da muss ich sagen, verstehe ich es auch, wenn kurz das Hirn abschaltet. Ich selbst trete manchmal auch noch kurz aufs Pedal, wenn die Ampel gerade gelb wird und hätte gestern in so einer Kurzschlussreaktion auch nicht an den Blitzmarathon gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge