Dobschat,Projekte

venue music wird venue mag

venue music wird venue mag

Wenn mir damals, 1997, jemand gesagt hätte, dass sich dieses Experiment „ein bisschen was über Musik ins Internet schreiben“ über 20 Jahre lang im Netz hält… nö, das hätte ich wohl nicht geglaubt. Es hat sich aber so lange gehalten. Bis heute.

Heute ist die Zeit für venue music vorbei und es geht weiter als venue mag. Die Idee, auch andere Themen dort zu verbloggen ist schon etwas älter, eine Zeit lang gab es auch das Film-Gegenstück venue movies. Inzwischen gibt es unter venue.de eben auch Beiträge zu Serien und Games, da liegt es nahe, auch den Namen zu ändern. Auch wenn Musik dort sicher immer ein Schwerpunkt bleiben wird, aus dem Namen ist es nun raus.

Und ja, auch das hängt durchaus auch mit dem Projekt „Aufräumen und Ausmisten“ zusammen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.