Allgemein

Müssen die ihre Drogen selbst kaufen?

In den letzten Nächten habe ich nachts dann und wann mal Wiederholungen dieser Nachmittags-Pseudo-Doku-Serien gesehen, also dieses „Familien mit Verdachtspunkten“ oder „Brennfälle“ oder so. Wer denkt sich den Mist eigentlich aus? Was verdienen die Autoren dieses Schwachsinns? Und wie sieht es mit den Drogen aus, die man braucht um sich so einen Mist auszudenken? Zahlen das die Sender oder müssen die sich das Zeug selbst kaufen? Also wenn Deutschland wirklich immer dümmer wird, dann doch nicht wegen der Einwanderung, sondern wegen so einem Mist in der Glotze…

Veröffentlicht von

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.