Dobschat.io

Microsoft verdient gut an Android

Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man sich prima darüber tot lachen: HTC (und demnächst wohl auch andere Anbieter von Android-Smartphones) zahlen also Lizenzgebühren an Microsoft, da Android wohl Techniken nutzt, auf die Microsoft Patente hat. Bei HTC sollen es 5 Dollar pro Gerät sein, bei anderen Herstellern will Microsoft sogar 7,50 bis 12,50 pro Gerät. Aber selbst jetzt scheint Microsoft mehr Geld mit Android als mit dem eigenen Smartphone-Betriebssystem Windows Phone zu verdienen.

Wie gesagt, wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte man sich prima drüber tot lachen…

Diesen Beitrag teilen:

dobschat

dobschat

Ein humanistischer Misanthrop (oder umgekehrt), der seit sehr vielen Jahren Dinge ins Internet schreibt und das weiter tut. In diesem Weblog finden sich nun aktuelle Beiträge und alte Beiträge seit 2004, die das Löschen von reichlich altem Scheiß überlebt haben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge